Weiterlesen und -hören

Dies ist eine subjektive Auswahl von Büchern und Artikeln bzw. Interviews zum Thema, die sich unserer Meinung nach zu lesen lohnen. Die Liste wird laufend um weitere Titel ergänzt:

Arnim, Hans Herbert von: Vom schönen Schein der Demokratie.
Droemer Knaur-Verlag, 2000. 400 Seiten.
Nur noch antiquarisch erhältlich.
ISBN-10: 3426775387

Arnim, Hans Herbert von: Volksparteien ohne Volk.
C. Bertelsmann-Verlag, 2009. 400 Seiten, 19,95 Euro.
ISBN-10: 3570100111

Colin Crouch: Postdemokratie.
Als Taschenbuch im Suhrkamp-Verlag erschienen.  159 Seiten; 10 Euro.
ISBN: 978-3-518-12540-3 http://www.suhrkamp.de/buecher/postdemokratie-colin_crouch_12540.html

Ulf C. Goettges / Martin Häusler: Du sollst den Wähler für dumm verkaufen – Die zehn ungeschriebenen Gebote der Politik.
Als Taschenbuch im Bastei-Lübbe-Verlag erschienen. 240 Seiten; 9,99 Euro.
ISBN: 978-3-404-60753-2 http://www.luebbe.de/Buecher/Sachbuch/Details/Id/978-3-404-60753-2

Graswurzel-revolution: „Wer wählt, hat die eigene Stimme bereits abgegeben!“
Sonderheft zur Kritik der parlamentarischen Demokratie. GWR 146/47/48,
Verlag Graswurzelrevolution, Juni 1994; 99 Seiten; ca. 8 Euro weil antiquarisch
z.B. über ZVAB: http://www.zvab.com/eigene-bereits-abgegeben-Sonderheft-Parlamentarischen-Demokratie/33702751/buch

Van Reybrouck, David: Gegen Wahlen. Warum Abstimmen nicht demokratisch ist.
Wallstein-Verlag 2016. 200 Seiten; 17,90 Euro.
ISBN-10: 3835318713

Thomas Wagner: Die Mitmachfalle.Bürgerbeteiligung als Herrschaftsinstrument.
Als Taschenbuch im PapyRossa-Verlag erschienen. 163 Seiten; 12,90 Euro.
ISBN: 978-3-89438-527-9 http://s445925490.e-shop.info/shop/article_527-9/Wagner,-Thomas%3A-%3CBR%3EDie-Mitmachfalle.html

Simone Weil: Anmerkung zur generellen Abschaffung der politischen Parteien.
Als Broschur im Diaphanes Verlag erschienen. 48 Seiten; 10 Euro.
ISBN 978-3-03734-059-2 http://www.diaphanes.de/buch/detail/154

Michael Wilk, Bernd Sahler (Hrsg.): Strategische Einbindung. Von Mediationen, Schlichtungen, runden Tischen… und wie Protestbewegungen manipuliert werden. Als Taschenbuch im Verlag Edition AV erschienen. 167 Seiten; 14 Euro. ISBN: 978-3-868-410945

Ingo Schulze: Unsere schönen neuen Kleider: Gegen eine marktkonforme Demokratie – für demokratiekonforme Märkte. Als Taschenbuch im Hanser Verlag, Berlin; 80 Seiten; 10 Euro. ISBN 978-3446240191. Eine Zusammenfassung dieses Buches hat Schulze im Rahmen der „Dresdner Reden“ gegeben. Diese ist hier auf seiner Seite abrufbar: http://www.ingoschulze.com/rede_dresden.html und hier als Download:  http://www.staatsschauspiel-dresden.de/download/11196/4._rede_ingo_schulze.pdf

Interview von Richard D. Precht mit Harald Welzer über’s Wählen,
Nichtwählen, Selber-Denken, Zviligesellschaft und „vermachtete Politik“
aus der Zeit vor der Bundestagsahl 2013 nach wie vor ganz aktuell:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1977806/Harald-Welzer-bei-Precht

Advertisements